Kostenfreie englischsprachige Studie

Data Black Holes – Are Data Silos Undermining Digital Transformation? [EN]

Erfahren Sie, welche Ansätze dabei helfen können, vorhandene Daten- und Wissenssilos aufzulösen.

Lesen Sie in der Studie,

  • welche Auswirkungen Datensilos auf das datengetriebene Unternehmen haben.
  • was die größten Herausforderungen sind, denen sich Unternehmen aufgrund von Datensilos stellen müssen.
  • welche Ansätze verfolgt werden, um die vorhandenen Daten- und Wissenssilos aufzulösen.

Schließen Sie sich über 250.000 jährlichen Leser:innen unseres Researchs an. Profitieren Sie von unserem Wissen, indem Sie sich jetzt den kostenfreien Content holen.

Sponsoren

Sponsoren & Download

Weitere Informationen

Das Phänomen der Datensilos ist nicht neu. Datenproduzierende Anwendungen waren einst isolierte Systeme. Sie wurden gebaut, um eine bestimmte Teilaufgabe eines Geschäftsprozesses zumindest teilweise zu automatisieren. Heute werden datenbasierte Erkenntnisse genutzt, um Entscheidungen zu automatisieren. Ziel ist es, Geschäftsprozesse schneller, effizienter und weniger anfällig für Risiken zu machen. Es wird erwartet, dass Analytics-getriebene Erkenntnisse auch die Innovation im Unternehmen vorantreiben.

Die Studie basiert auf einer weltweiten Online-Befragung 318 Unternehmen. Weiterführende Informationen können Sie der BARC-Infografik zur Studie entnehmen.

FAQ

Geben Sie bitte Ihre Daten in das obenstehende Formular ein und bestätigen Sie diese durch Absenden des Formulars. Nach wenigen Minuten erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link zum Inhalt. Sollte es sich bei dem auf dieser Seite aufgeführten Inhalt um ein Printprodukt handeln, das wir per Post versenden, erhalten Sie nach Ausfüllen des Formulars eine E-Mail mit näheren Informationen zum Versand.

Auf jeden Fall! Wir möchten Ihnen kostenfreies Wissen an die Hand geben, von dem Sie bei Ihrer Arbeit profitieren können. Denken Sie an uns, wenn Sie bei Ihrem nächsten Projekt Unterstützung benötigen!

Wir bitten Sie um einige Angaben im Austausch gegen unsere kostenfreien Inhalte, um Ihnen von Zeit zu Zeit Informationen zuzusenden, die für Sie von Interesse sein könnten.

Da wir im B2B-Bereich tätig sind, akzeptieren wir ausschließlich Registrierungen von Geschäftsadressen. Sollten Sie sich aus bestimmten Gründen mit Ihrer privaten Mailadresse registrieren wollen, kommen Sie bitte direkt auf uns zu: info@barc.de

Hier eine Hilfestellung:

  • Ihr Unternehmen bietet weder Softwarelösungen an, noch beraten Sie im Bereich Software oder bieten ähnliche Dienstleistungen an? Wählen Sie unabhängig von der Branche und der Unternehmensgröße das Feld „arbeite für ein Software-Anwenderunternehmen“ aus, wenn die Nutzung einer oder mehrerer Softwarelösungen (bspw. BI- oder ECM-Lösungen) zu Ihrer alltäglichen Arbeit gehört.
  • Das Unternehmen, in dem Sie arbeiten, bietet Softwarelösungen an (bspw. BI- oder ECM-Lösungen)? Dann wählen Sie bitte „arbeite für einen Softwareanbieter“ aus.
  • Ihr Unternehmen berät im Bereich Software oder bietet IT-Dienstleistungen an? Dann ist „arbeite für einen IT-Dienstleister/ein Beratungsunternehmen“ die richtige Wahl.
  • Sie arbeiten oder studieren in einer Bildungseinrichtung wie bspw. einer Universität oder einem Forschungsinstitut? Dann entscheiden Sie sich für „arbeite/studiere in einer Bildungseinrichtung“.
  • Sind Sie journalistisch tätig und verfassen Pressetexte, Fachartikel etc. für Medienunternehmen? Dann klicken Sie bitte auf „bin journalistisch tätig“.
  • Tätigt Ihr Unternehmen Investitionen im B2B-Softwarebereich? Dann wählen Sie bitte „arbeite für ein Investorenunternehmen.“
  • Sollten Sie sich keinem der genannten Bereiche zugehörig fühlen, wählen Sie bitte „Keines der genannten/Sonstiges“ aus.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Ihre Eingaben durch Absenden des Formulars zu übermitteln, kopieren Sie bitte die URL dieser Seite und öffnen Sie sie in einem anderen Browser. Google Chrome funktioniert in der Regel gut. Sollte Google Chrome nicht funktionieren, probieren Sie es bitte mit Firefox, Microsoft Edge oder Safari.

Wenn Sie auch mehrere Minuten nach dem Absenden des Formulars keine E-Mail erhalten haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Ist die Mail hier gelandet? Ist dies nicht der Fall, gehen Sie weiter zu Schritt 2.
  2. Haben Sie sich in Vergangenheit von allen BARC-Mailings abgemeldet? Überprüfen Sie das, indem Sie Ihre Mailadresse in das Formular eingeben. Erscheint unterhalb Ihrer Mailadresse der Text „Sie sind derzeit vom Erhalt von E-Mails abgemeldet. Klicken Sie hier, wenn Sie sich erneut anmelden möchten. Sie erhalten daraufhin eine E-Mail von uns.“? Dann klicken Sie bitte darauf. Nun erhalten Sie eine Mail. Klicken Sie auf den darin enthaltenen Link, um in Ihr „Subscription Center“ zu gelangen. Um E-Mails mit dem Link zu kostenfreien Inhalten zu erhalten, wählen Sie bitte „BARC products and services“ aus. Füllen Sie nun das Formular erneut aus. Wenn Sie daraufhin immer noch keine Mail erhalten, dann lesen Sie bitte bei Schritt 3 weiter.
  3. Sind unsere Versanddomains in Ihrem Unternehmen geblockt? Dies könnte der Fall sein, wenn auch Ihre Kolleg:innen keine BARC-Mailings erhalten. Bitte beantragen Sie bei Ihrer IT/Ihrem E-Mail-Team, dass die E-Mail-Versanddomain von BARC zur Positivliste hinzugefügt wird. So können Sie E-Mails von BARC erhalten. Auch das war nicht das Problem? Dann ab zu Schritt 4.
  4. Es scheint, als sei uns ein Fehler unterlaufen. Dafür entschuldigen wir uns. Bitte wenden Sie sich an info@barc.de und schildern Sie Ihr Problem genauestens, wenn möglich mit Screenshots. Wir kümmern uns schnellstmöglich um die Lösung. Versprochen!
Behindern Datensilos die digitale Transformation? Erfahren Sie jetzt mehr!
barc plus 3 V4
Angebot: Für 49€ im Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf barc.com