BARC Best Practice Award

Business Intelligence & Analytics

Zeigen Sie, wie Sie mit Ihrer BI- oder Analytics-Initiative die Welt verändern

Was ist der BARC Best Practice Award?

Im Rahmen der im Mai stattfindenden Big Data & AI World wird der „Best Practice Award Business Intelligence und Analytics“ verliehen. Seit 2005 vergibt eine Jury aus anerkannten und unabhängigen Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis den Award.

BARC prämiert Best-Practice-Ansätze im Einsatz innovativer Projektvorgehensweisen im Zuge der Projektplanung und Implementierung sowie hervorstechende Projektergebnisse in den Kategorien Funktionalität, Anwendungsorientierung, Kosten-Nutzen oder in der technischen Umsetzung der Lösung.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die eine Business-Intelligence- bzw. Analytics-Lösung eingeführt bzw. weiterentwickelt haben und deren Best-Practice-Ansätze sich in der Praxis bereits bewährt haben.

Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die von Anwenderunternehmen eingereicht werden. Direkte Bewerbungen von Softwareanbietern und Dienstleistern werden nicht berücksichtigt. Selbstverständlich dürfen diese aber Anwenderunternehmen bei der Bewerbung unterstützen.

Ihre Chance

Präsentieren Sie Ihr Projekt live auf der Bühne – als Gewinner:in oder Finalist:in des Best Practice Awards profitieren Sie von vielen Vorteilen wie

  • der öffentlichen Bestätigung, zu den Best-Practice-Unternehmen im deutschsprachigen Raum zu gehören.
  • der Sichtbarkeit als attraktiver Arbeitgeber im Bereich Data & Analytics.
  • einer kostenfreien Jahresmitgliedschaft in unserem BARC Circle.
  • einer kostenlosen Veröffentlichung Ihrer Case Study im BARC Guide Data, BI & Analytics.

Die Bewertung erfolgt durch namhafte BI-Experten aus Wissenschaft, Praxis und Medien

  • Axel Bange, B-Eye-Media
  • Martin Bayer, Computerwoche / IDG
  • Tim Deege, McDonald’s Deutschland LLC (Gewinner Best Practice Award 2017)
  • Tobias Gruber, Otto Group (Gewinner Best Practice Award 2014)
  • Prof. Dr. Hans-Georg Kemper, Universität Stuttgart
  • Christoph Oberhokamp, Deutsche Bahn/ZERO.ONE.DATA (Gewinner Best Practice Award 2017)
  • Dr. Dieter William Joenssen, PricewaterhouseCoopers
  • Dr. rer. nat. Markus Schmidberger, Scout24 (Gewinner Best Practice Award 2018)
  • Frank Weißberg, Sennheiser (Gewinner Best Practice Award 2014) 
  • Volker Oßendoth, Douglas (Gewinner Best Practice Award 2019)
  • Vorsitz: Dr. Carsten Bange, BARC

Die neue Bewerbungsrunde für den BARC Best Practice Award startet im Herbst. Sie können sich gerne unverbindlich vormerken lassen und erhalten direkt zu Beginn die Ausschreibungsunterlagen zugesandt. 

Bei Fragen zum Award können Sie gere Kontakt aufnehmen.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Frühere Gewinner des BARC Best Practice Award

2022 Konzernlösung: Union Investment Mittelstand: Klingele Paper and Packaging
2020 BD Rowa > Online Pitches (keine Präsenzveranstaltung aufgrund der Corona-Auflagen)
2019 Konzernlösung: Douglas Mittelstand: German Personnel
2018 Konzernlösung: WMF Mittelstand: Scout24
2017 Konzernlösung: Deutsche Bahn Mittelstand: McDonald's Deutschland
2016 Konzernlösung: AUDI Mittelstand: Casinos Austria
2015 Konzernlösung: Henkel Mittelstand: Pascoe Naturmedizin
2014 Konzernlösung: Otto Group Mittelstand: Sennheiser
2013 Konzernlösung: Merck Mittelstand: Optimedis
2012 Heraeus
2011 Brita
2010 BMW
2009 FRAPORT
2008 Quelle
2007 BKK Bundesverband
2006 Agip
2005 DekaBank
barc plus 3 V4
Angebot: Für 49€ im Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf barc.com