Search
Close this search box.
Case Study

Hirschvogel stellt Finanzplanung auf Unit4 FP&A um

Unternehmen

Hirschvogel

Branche

Automobil

Projekt

In einem großen, international tätigen und stark expandierenden Unternehmen, wie es die Hirschvogel Automotive Group ist, sind eine perfekt funktionierende Finanzplanung und die dazugehörige Software das A und O.

Flexible Planung in der Cloud

In einem großen, international tätigen und stark expandierenden Unternehmen, wie es die Hirschvogel Automotive Group ist, sind eine perfekt funktionierende Finanzplanung und die dazugehörige Software das A und O.

Ralf Bergmann, Head of Controlling Group bei Hirschvogel: „Als ersten Schritt haben wir einen Anforderungskatalog erstellt und definiert, was unsere neue Software können sollte und wie genau wir sie einsetzen wollten. Dieser Plan wurde natürlich immer detaillierter, je nach dem, auf welcher Ebene wir uns unterhalten haben.“ Zu den Themen, die aus dem Vorsystem übernommen wurden, zählten unter anderem die Finanzplanung inklusive Gewinn- und Verlustrechnung, die Bilanz, der Cashflow, Währungsumrechnungen, das Forecasting, Was- wäre-wenn-Szenarien mit ihren Simulationen und das Reporting; ebenso von Bedeutung seien die Balanced Scorecard und das komplette Reporting gewesen.

Auf der grünen Wiese: „Die Flexibilität haut einen um“

Bergmann: „Am meisten überzeugt hat uns von Anfang an die Intuition, mit der man das Tool bearbeiten kann, und die Flexibilität der Software. Die haut einen zwar erst einmal um, weil maen alles genau so modellieren kann, wie man es braucht und möchte, und weil man sich auf der sprichwörtlichen grünen Wiese befindet. Alle Dimensionen und Kennzahlen müssen ja von Grund auf neu angelegt und definiert werden, ebenso wie alle Business-Logiken. Das Gute daran ist aber, dass wirklich alles möglich ist.“ Das Ergebnis könne sich sehen lassen, man sei sehr zufrieden.
„Wir können jetzt deutlich schneller und wesentlich effizienter arbeiten.“

Das Reporting im Vorher- Nachher-Vergleich

Als ein Vorher-Nacher-Beispiel nennt Bergmann das Ist-Reporting, da werde die Veränderung besonders deutlich: heute werden alle Daten automatisiert und vollumfänglich in das neue System geladen, das ist inzwischen ein rund 40 Seiten starkes Reporting- Package – egal, ob es sich um Kommentarfelder handelt, die gefüllt werden müssen, oder um Finanzzahlen, die man benötigt – alles sei komplett verknüpft. Bergmann weiter: „Zum Reporting gehört bei uns auch der Soll-/Ist-Abgleich, wobei das Ist jeweils mit dem Plan und auch mit dem Forecast verglichen wird. Da sind wir jetzt pro Monat um 2 Tage schneller, die die Mitarbeiter mit sinnvolleren Aufgaben als Zahlenvergleichen verbringen können.“

Von rudimentär zu detailliert

Ein anderes Beispiel seien die Monatsabschlüsse, die ebenso wie der Forecast, die unterjährige Planung und auch die Gewinn- und Verlustplanung mit dem neuen Tool gemacht werden. Bergmann: „Hierfür erstellen wir jeweils bestimmte Szenarien. Den GuV-Plan erstellen wir immer dreifach: einen realen Plan, einen pessimistischen Plan und ein worst case scenario, wo wir jeweils einen 10- oder 20%igen Umsatzeinbruch berechnen. Bisher war das nur sehr rudimentär möglich, aber mit unserer neuen Software können wir da wirklich auf den berühmten Knopfdruck sehr schnell jedwede Szenarien detailliert darstellen.“

Software mit Suchtpotenzial

Eines, so Bergmann, müsse er aber unbedingt noch loswerden: „Der Umgang mit der Software hat Suchtpotenzial – je länger man mit ihr arbeitet und je besser man sie kennt, desto mehr Ideen entstehen, was man noch alles berechnen oder auch berichten kann. Bei uns wird die Umsatzplanung im Vertrieb gemacht, die Absatzplanung erfolgt in SAP und die Zahlen werden automatisch in Unit4 FP&A eingestellt. Nun überlegen wir, etwa die Umsatzplanung wesentlich detaillierter darzustellen oder neue Preis-/ Produkt- und Mengenmixe abzubilden. Dazu wären wir vorher nie in der Lage gewesen.“

Unit4 FP&A in der Cloud als Software as a Service-Lösung

Noch etwas anderes war ihm sehr wichtig, so Bergmann: „Da wir für unsere Anwender größtmögliche Flexibilität und Unabhängigkeit erreichen und unsere IT-Abteilung gleichzeitig nicht belasten möchten, haben wir uns dazu entschieden, die Anwendung in der berühmten Wolke zu betreiben. Das ist sehr komfortabel und klappt hervorragend.“

Über den Anbieter

Reviews

Was ist Unit4 FP&A

Flexible, integrated performance management platform for planning, budgeting and forecasting, reporting, analysis, dashboarding and financial consolidation with complementary predefined business and industry solutions; focused on Unit4 ERP customers

Check out the world´s most comprehensive guide to the Power BI ecosystem.