CRM & Customer Experience (CX) – Der Kunde im Fokus

Rundum zufriedene Kunden – Kunden finden, verstehen, begeistern, gewinnen und weiterentwickeln für langjährige Beziehungen 

Herausforderung

Kundeninformationen sind in den unterschiedlichsten Systemen verstreut. Kein zentraler Blick auf die wichtigen Informationen zu Interessenten und Kunden.

Der Kampf um den Kunden darf kein Kampf mit dem Kunden sein 

Viele Experten in Vertrieb, Marketing, Service, Dienstleistung etc. stehen vor der großen Herausforderung, dass die Sammlung und Nutzung von Kundeninformationen sehr viel Zeit und Aufwand erfordert. Wichtige Inhalte sind nicht nur über verschiedene Systeme und Kommunikationskanäle, sondern auch über Abteilungsgrenzen verteilt. Damit werden Gewinnung und Betreuung der Kunden schwer, da zu viel Zeit mit Informationsgewinnung und zu wenig mit zielgerichteter Kommunikation verbracht wird. 

Auf Kundenseite führt dieser Umstand zu großer Frustration, wenn man jedem Ansprechpartner erneut von den eigenen Wünschen und Herausforderungen erzählen muss. Man fühlt sich nicht gut betreut – man fühlt sich nicht ernst genommen. Das Unternehmen hat die Chance verpasst, sich als vertrauenswürdiger, empathischer Partner zu präsentieren. 

Das Ideal

Umfassende Sicht auf den Kunden mit direkten Handlungsmöglichkeiten über alle Kontaktkanäle hinweg

Erfolgreiches CRM / CXM ist essenziell für den Erfolg 

Die Kundenbetreuung ist eine persönliche Sache – und das ist auch gut so. Aber Ihre Kund:innen sind viel zu wichtig, um sie nur einzelnen Personen anzuvertrauen. Denn die Kundenbeziehung besteht immer zum Unternehmen als Ganzes. Nur wer diese Beziehungen umfassend und systematisch pflegt, über die verschiedenen Ansprechpartner und Kontaktkanäle hinweg, schafft eine positive Customer Experience und damit langfristige Kundenbindung. 

Die bedarfsgerechte, handlungsorientierte Verbindung von Inhalten und Prozessen ist entscheidend, um erfolgreiche Kundenbeziehungen aufbauen zu können. Interessenten und Kunden finden, begeistern, gewinnen und weiterzuentwickeln ist allerdings keine leichte Aufgabe: Es braucht eine Art 360°-Sicht auf den Kunden, welche die richtige Ansprache mit den richtigen Informationen über den richtigen Kanal mit den richtigen Produkten und Leistungen ermöglicht. Marketing, Vertrieb, Service und weitere Bereiche müssen in ihren Aufgaben zielgerichtet unterstützt werden, gleichzeitig müssen die Informationen zusammengeführt, ausgewertet und handlungsorientiert dargestellt werden.  

Der Interessent oder Kunde erwartet, dass er über alle Kontaktkanäle hinweg gute, für ihn wertvolle Informationen erhält. Egal ob es um den schnellen Kauf oder die langfristige Anbahnung großer Deals geht, die gesamte Kundenreise (Customer Journey) muss begleitet und im besten Fall durch gezielte Informationen gesteuert werden. Vom ersten Kontakt über den Abschluss bis in die langfristige Kundenbeziehung muss der Kunde ein positives Erlebnis haben (Customer Experience). Schnelle, flexible und zielgerichtete Kommunikation, gute Leistungserbringung und gute Reaktionen bei Rückfragen. Auch die automatisierte Kommunikation muss für ihn wertvoll sein. 

Dies alles stellt hohe Anforderungen an die Informations- und Prozessgestaltung im Hintergrund. Hier setzt der Digital Workplace im CRM / CX an, um das Zielbild zu entwickeln, die Anforderungen klar zu beschreiben und die Lösungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. 

Kernidee und klassische CRM-Einsatzgebiete 

Customer Relationship Management (CRM) befasst sich im Kern mit allen Aspekten des Kundenlebenszyklus, von der Identifikation und Bewertung von Interessenten über die Betreuung im Vertrieb bis zur Gewinnung als Kunde und schließlich der weiteren Betreuung im Service. Ziele sind der Aufbau und die Pflege von (langjährigen) Kundenbeziehungen und die damit verbundene Ausrichtung von Strukturen, Prozessen und Systemen, um die damit betrauten Mitarbeiter bestmöglich zu unterstützen und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu steigern. Soweit möglich soll das System bei der Kommunikation, Prozessdurchführung und Analyse unterstützen durch Automatismen, Dashboards und weitere Funktionsbausteine. 

Dabei stehen insbesondere das Marketing, der Vertrieb und der Service im Mittelpunkt der klassischen CRM-Einsatzgebiete wie Kampagnenmanagement, Lead Management, Angebotsprozesse, Helpdesk oder Customer Service. Mittlerweile gehen einige Ansätze über die ursprüngliche Kernidee des CRM hinaus, indem eine vollständige Betrachtung aller verbundenen Geschäftsprozesse ebenso einbezogen wird. Damit stehen mehr zentral zur Verfügung gestellte Kundeninformationen, mehr Kontaktkanäle (Persönlich, Papier, E-Mail, Social Media), neue Nutzungsformen und verzahnte Geschäftsprozesse im Fokus einer umfassenden CRM-Strategie.  

Customer Experience als Erfolgsfaktor 

Werden Kunden frühzeitig und zielgerichtet angesprochen, erhöhen sich die Chancen für die erfolgreiche Akquise und die anschließende Vertiefung der Kundenbeziehung. Dabei ist das Kundenerlebnis kein Selbstzweck. Für das Unternehmen bieten gute Informationen, Kampagnen und Kommunikation die Chance, die Kunden zu gewinnen. Und für den Kunden wird die Lösungsfindung erleichtert, er fühlt sich verstanden und sieht die Mehrwerte der Produkte und Leistungen für die eigenen Aufgabenstellungen. Customer Experience ist damit nicht einfach „bunt“, sondern gut und auf den Punkt, übergreifend und im Kontext der Bedürfnisse und Prozesse. 

Fokus Markt 

Der Markt für CRM-/CXM-Systeme ist sehr unübersichtlich. Die Anbieter unterscheiden sich in Funktionen, Philosophie und Branchenexpertise. Spezialisten für bestimmte Anwendungsfälle und Generalisten bieten unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten und Sichtweisen. Häufig werden Systeme kombiniert, was die Unterstützungsmöglichkeiten in den einzelnen Anwendungsfällen steigert, aber die übergreifende Kundensicht nicht erleichtert. Zudem sind immer wieder neue Trends in der Kundenbeziehungen oder Technologien zur Analyse, Automation etc. zu berücksichtigen, wenn es um die Ausgestaltung der Anwendungsmöglichkeiten und die Bewertung der Potenziale geht. Daher sind eine klare CRM-Strategie und eine genaue Definition der geforderten Einsatzmöglichkeiten erforderlich.  

Wie wir Ihnen helfen

BARC Digital Workplace bietet eine große Palette an Beratungsleistungen, Research, Events und Content rund um Digital Workplace, ECM/DMS, Input Management, CRM/CXM, Prozessmanagement sowie ERP.

Unsere erfahrenen Analyst:innen begleiten täglich Projekte in Unternehmen und stehen Ihnen bei allen Fragen rund um Digital Workplace, ECM/DMS, Input Management, CRM/CXM, Prozessmanagement sowie ERP beratend zur Seite. In vertraulichen Expertenworkshops, Coachings oder Inhouse-Beratungen verwandeln wir die Bedürfnisse Ihres Unternehmens in zukunftssichere Entscheidungen. Unsere Projektunterstützung deckt alle Stufen des erfolgreichen Einsatzes von Software ab.

Auf unseren Events können Sie Keynotes führender Expert:innen sowie Softwaresysteme im Einsatz erleben und sich mit Gleichgesinnten austauschen und vernetzen. BARC Research in Form von neutralen Produktbewertungen, Anwenderbefragungen und Marktanalysen beleuchtet den Markt detailliert.

BARC Content in Form von Blogs, Guides, Technology Maps, Infografiken, Podcasts und weiteren Formaten hilft Ihnen dabei, immer auf dem Laufenden zum aktuellen Marktgeschehen sowie technologischen und methodischen Trends zu bleiben.

Schauen Sie sich unsere verwandten Angebote an oder nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Weiteres

Hilfreiche Inhalte

BARC Guide Digital Workplace

Kostenfrei herunterladen

So gelingt der Digital Workplace

Zum Artikel

Kundenbeziehungs-Management zwischen Customer Experience und Digital Workplace

Artikel lesen

Hier geht's zur Übersicht unserer Leistungen

Was andere über uns sagen

Lesen Sie in unseren Customer Success Stories, wie wir unseren Kund:innen helfen, ihre Ziele zu erreichen.

Wer auf uns vertraut

Landkreis Waldshut Logo
Brita Logo
Stadt Herne Logo
landkreis landshut logo
Warema Logo
studierendenwerk rostock wismar logo

Unsere Expert:innen

Dr. Martin Böhn
Vice President Digital Workplace, Senior Analyst
Dr. Martin Böhn ist Vice President und Senior Analyst im Bereich Digital Workplace.
Sabine Kraus
Head of Research Digital Workplace, Analyst
Sabine Kraus ist Analystin und Head of Research des Bereichs Digital Workplace.
Zurück
Weiter
Gefällt Ihnen dieser Content?
Wir haben viel noch viel mehr davon! Schließen Sie sich über 25.775 Professionals an, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben.

Events

Möchten Sie mit uns über Ihr CRM/CX-Projekt reden?

Erfahren Sie, wie Sie mit uns Ihre Ziele erreichen können – und ob wir für Sie der passende Partner sind.
barc plus 3 V4
Angebot: Für 49€ im Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf barc.com