BARC Workshop

Projektmanagement, Change Management, Projektrettung – Software- und IT-Projekte richtig aufgesetzt

Im Workshop erhalten Sie das erforderliche Wissen zur Planung, Durchführung und Steuerung von Business-IT Einführungsprojekten. So verbinden Sie erfolgreich Systeme, Prozesse und Mitarbeiter:innen.

Unsere Workshops richten sich an Anwenderunternehmen. Der Endpreis hängt von Faktoren wie beispielsweise der individuellen Aufbereitung des Workshops ab.

4.900 - 6.900 € zzgl. ges. MwSt.

Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt auf, um Ihr individuelles Angebot anzufordern.

Lernziele

Zu oft bleiben Einführungsprojekte hinter den Erwartungen zurück oder scheitern. Die Werkzeuge werden nicht eingesetzt, die Prozesse laufen nicht rund und die Mitarbeiter:innen sind frustriert. Nutzen Sie die Inhalte rund um Planung, Gestaltung und Rettung erfolgreicher ERP-Projekte stellvertretend für viele andere Systeme.

Der Workshop vermittelt das erforderliche Wissen zur Planung, Durchführung und Steuerung von Business-IT Einführungsprojekten. Dabei wird verdeutlicht, wie Arbeitsweisen und Kommunikation über den Projekterfolg entscheiden. Sie lernen verschiedene Vorgehensmodelle und Werkzeuge kennen, welche Sie in Ihren Projekten nutzen können

  • Sie wissen, wie Sie Projekte richtig aufsetzen (Ziele, Rahmenbedingungen, Pläne, Kommunikation)
  • Sie können Projekte richtig steuern (Anforderungserhebung, Konfliktmanagement)
  • Sie können Projekte retten (Mediation, Alternativen)
  • Sie wissen, wie Sie Projekte fördern (Einbinden in die Organisation, kontinuierliche Verbesserungen)

Zielgruppe

  • (Zukünftige) Projektleitung
  • IT
  • Führung, Management
  • Grundsätzlich jede Fachabteilung, die unter schlecht ausgeführten Softwareprojekten leidet

Lerninhalte

Die Inhalte werden in kompakten Vorträgen vorgestellt. Fragen werden direkt im Workshop gemeinsam interaktiv diskutiert. Erfahren Sie mehr über:

  • Stolpersteine in Software- und IT-Projekten
  • Die Verbindung von fachlichen und technischen Sichtweisen zu einer echten Prozessunterstützung
  • Das Vorgehen bei Projektplanung und -Umsetzung: Phasen eines Software-Projekts
  • Konfliktmanagement, Projektrettung, Kommunikation: Wie kann man auch Schwierigkeiten reagieren – auch auf Anwender- und auf Anbieterseite?

Referent:innen

Sabine Kraus
Head of Research Digital Workplace, Analyst

Sabine Kraus ist Analystin und Head of Research der Business Unit Digital Workplace. Als Analystin in den Bereichen ECM, CRM und Digital Workplace unterstützt sie Unternehmen in Projekten, beispielsweise bei deren Softwareauswahl und Strategiedefinition.

Zudem betreut und unterstützt sie nationale und internationale Anbieter- und Investorenprojekte.

Neben Ihrer Rolle als zentrale Ansprechpartnerin des Teams Digital Workplace ist sie im Bereich Research und Events an der Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte beteiligt.

Weiterhin ist sie Autorin verschiedener Fachbeiträge und BARC-Studien.

Michael Schiklang
Head of Input Management, Senior Analyst

Michael Schiklang ist Head of Input Management des Bereichs Digital Workplace bei BARC.

Als Senior Analyst berät er nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen in den Bereichen Strategiedefinition und Softwareauswahl in den Bereichen Input Management, Enterprise Content Management und Prozessmanagement.

Er ist Co-Autor verschiedener BARC-Studien, hat eine hohe Anzahl von Artikeln veröffentlicht und Vorträge auf zahlreichen Veranstaltungen gehalten.

Dr. Martin Böhn
Vice President Digital Workplace, Senior Analyst

Dr. Martin Böhn ist Vice President des Bereichs Digital Workplace bei BARC. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem die Themen Digital Workplace, Customer Relationship Management (CRM), Prozessmanagement sowie Enterprise Content Management (ECM).

Als Senior Analyst berät er nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen in den Bereichen Strategiedefinition, Organisation, Prozesse, Architektur und Softwareauswahl.

Zudem unterstützt er Investoren bei entsprechenden Analysen und Bewertungen.

Er ist Co-Autor verschiedener BARC-Studien und hat über 300 Artikel veröffentlicht und zahlreiche Vorträge auf internationalen Veranstaltungen gehalten.

FAQs

Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder wenden Sie sich direkt an Ricarda Stützel, +49 172 1544582.

In der Regel bieten wir unsere Workshops für maximal zwölf Teilnehmende an.

Unsere Workshops können sowohl bei Ihnen vor Ort als auch remote durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir für Terminvereinbarungen in der Regel eine Vorlaufzeit von ca. drei bis sechs Wochen benötigen. Im Einzelfall sind Unterstützungsleistungen auch mit einem geringeren zeitlichen Vorlauf möglich.

Wir bieten Workshops in der Regel zu Pauschalpreisen an und stellen diese nach der Durchführung in Rechnung.

Unsere Preise sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig:

  • Die individuelle Ausrichtung des Workshops auf Ihr Unternehmen.
  • Der Durchführungsort des Workshops – vor Ort in Ihrem Unternehmen oder remote.
  • Der zeitliche Aufwand für Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung unsererseits.
  • Die Komplexität der vorhandenen Tool-Landschaft in Ihrem Unternehmen.

BARC unterstützt sowohl kleine, als auch mittelständische Unternehmen und Konzerne. Wir sind dabei völlig branchenunabhängig tätig. Hier sehen Sie, mit welchen Unternehmen wir bereits zusammen gearbeitet haben.

Rahmenbedingungen

Interesse geweckt? Fordern Sie jetzt ein Angebot an!

Was unsere Kund:innen über uns sagen

barc plus 3 V4
Angebot: Für 49€ im Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf barc.com