Staging Area

Staging Area definiert den Bereich zur ersten Speicherung von Daten in einem Data Warehouse

Die Daten werden üblicherweise in der Rohform gespeichert, so wie sie aus dem Quellsystem geliefert werden. In der Staging Area finden diverse Prüfungen und Transformationen statt, mit dem Zweck der nachgelagerten korrekten und persistenten Speicherung im Datenmodell des Data Warehouses. Die Speicherung in der Staging Area ist üblicherweise nicht persistent. Das heißt, nach dem Schreiben ins Data-Warehouse-Schema können die Daten in der Staging Area wieder gelöscht werden. Die Staging Area ist somit nur ein Hilfsmittel im ETL-Prozess

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?
Wir haben noch viel mehr davon! Schließen Sie sich über 25.775 Data & Analytics Professionals an, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben.

Weitere Inhalte entdecken

barc plus 3 V4
Angebot: Für 49€ im Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf barc.com