Jacqueline Bloemen

Jacqueline Bloemen

Senior Analyst Data & Analytics

Jacquelines Hauptfokus liegt im Bereich Data & Analytics Strategie, Architektur und Organisation, sowie Data Culture und Literacy.

Profil

Jacqueline Bloemen ist Senior Analyst Data & Analytics mit den Schwerpunkten Data und Analytics Strategie und Kultur, Architektur und Technologie, Governance und Organisation. Sie ist Autorin und Rednerin und berät seit über 40 Jahren Unternehmen verschiedener Größen und Branchen.

Derzeit konzentriert sich ihre Forschungs- und Beratungstätigkeit auf die Transformation zum datengetriebenen Unternehmen und Datendemokratie. Sie ist seit 2005 für BARC tätig.

Fachgebiete

  • Data & Analytics Strategie, Architektur und Organisation
  • Business Intelligence, Advanced Analytics, Data Management & Big Data
  • Data Governance, Data Culture, Data & Analytics Literacy
  • Data Mesh, Data Fabric
  • Daten-Architektur, Data Engineering, Datenmodellierung
  • Lösungsevaluation, Konzeption und Design von skalierbaren Data & Analytics Products
  • Coaching und Qualitätssicherung

5 persönliche Fragen an Jacqueline Bloemen

Was ist dein Lieblingssong?

Ein einzelner Song aus so vielen Jahrzehnten auszuwählen ist schwer, aber ich mag den Rock und Bluesrock der 60er und 70er Jahre sehr gerne, zum Beispiel Cream (Sunshine of Your Love), die Doors (Riders on the Storm), Led Zeppelin (Stairway to Heaven) und Gary Moore (Parisienne Walkways).

Was ist das Coolste an deinem Job bei der BARC?

Mein Alltag ist, mich fortwährend mit neuen Themen und Technologien auseinanderzusetzen und dabei ganz unterschiedliche Kunden zu unterstützen. Das liegt mir, denn ich bin einfach nicht der Mensch für wiederkehrende Arbeiten. Deswegen wird es mir auch nach über 16 Jahren bei BARC nie langweilig.

Was ist dein Lieblingsessen?

Frische und per Hand gefertigte Pasta (auch gerne gefüllt), frische Steinpilze, weiße Trüffel aus dem Piemont

Womit verbringst du deine Freizeit am liebsten?

Mountain Biking, Bergwandern, Joggen, Skifahren, Kochen, Schlemmen und Wein, Rock, Blues und Blues-Rock Musik hören und sehen (am liebsten live)

Wie kamst du zur BARC?

Mike Ferguson, ein langjähriger Freund und Analyst aus UK, hat den Kontakt zwischen Carsten und mir hergestellt. Das war Mitte 2005. BARC war damals noch auf BI Anwenderwerkzeuge fokussiert und wollte sich mit mehr Datenmanagement-Expertise stärken.

Veröffentlichungen

barc plus 3 V4
Angebot: Für 49€ im Monat Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf barc.com