Suche
Close this search box.
Suche

Eine neue Data-Warehouse-Strategie und -Architektur

Über die Spread Group

Die Spread Group, bekannt für ihre Plattform „Spreadshirt.de„, ist ein E-Commerce-Unternehmen mit Hauptsitz in Leipzig, Deutschland, und Greensburg, Pennsylvania, in den Vereinigten Staaten, das sich auf Print-on-Demand-Produkte spezialisiert hat. Die Unternehmensgruppe vereint fünf international tätige E-Commerce-Plattformen unter ihrem Dach und betreibt Produktionsstandorte in Polen, der Tschechischen Republik und in den USA.

Das Projekt im Detail

Die Herausforderung

Das zunehmend dynamische und schnelle Wachstum der Spread Group erforderte ein ebenso schnell und flexibel anpassbares Datenmanagement. Stefan Morgenroth, der verantwortliche Engineering Manager, stand vor der Herausforderung, einer grundlegenden Data Warehouse (DWH) Modernisierung. Problematisch war dabei insbesondere die über Jahre gewachsene, komplexe und heterogene Datenintegration. Mit der Expertise von BARC sollte eine neue Data Warehouse Strategie und Architektur erarbeitet werden.

Das Ziel

Ziel war es, ein DWH-Architekturkonzept zu entwickeln, das sich gegenüber zukünftigen, heute noch unbekannten Business Anforderungen flexibel, sicher und mit geringem Aufwand betreiben und anpassen lässt.

Projektphase 1

Gemeinsam mit der Spread Group erarbeitete BARC eine zukunftsweisende DWH-Architektur und eine 5-Jahres-Roadmap zur Umsetzung.

Projektphase 2

Neben der Adaption moderner Data-Warehouse-Methodologien wurden auch sinnvolle neue oder zusätzliche Technologien und Lösungen für die Daten-Modellierung diskutiert und bewertet.

Das Ergebnis

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit war ein methodischer und technischer Blueprint für die BI Plattform der Spread Group. Auf Basis des Blueprint wurden 2 Proof of Concepts (PoCs) realisiert, um im nächsten Schritt, den ersten produktiven Use Case im neuen DataVault Ansatz produktiv zu setzen.

Es wurde eine klare Roadmap für die BI-Strategie der Spread Group etabliert, die auch als Grundlage für interne Kommunikations-, Priorisierungs- und Budgetierungsprozesse der Spread Group dient.

Durch frühere Projekte bereits auf BARC aufmerksam geworden, hebt Stefan Morgenroth besonders die Unabhängigkeit und den wissenschaftlichen Ansatz von BARC hervor. Die einzigartige Kombination aus unabhängigem Wissen sowie fachlicher und methodischer Kompetenz führte zu einer effektiven und anhaltenden Partnerschaft zwischen der Spread Group und BARC.

Eine glatte 10. Thomas hat super zu uns gepasst. Es war herausragend. Gute Mischung aus strategischem und technischem Blick.

Stefan Morgenroth

Engineering Manager

Weitere Projekte entdecken

Möchten auch Sie von unserer Unterstützung profitieren?

Schreiben Sie mit uns Ihre eigene Erfolgsgeschichte!
Data, BI, Analytics oder CPM Software gesucht? Hier finden Sie führende Lösungen im Vergleich!