Suche
Close this search box.
Suche

7 Impulse für die Verbesserung Ihrer Unternehmensplanung

Für die zukünftige Ausrichtung von Planung und Forecasting gilt es, an den wesentlichen Herausforderungen anzusetzen: Fehlende Effizienz, hohe Bürokratie, lange Durchlaufzeiten sowie mangelnde Transparenz der Planungsprozesse. Aus den Ergebnissen der Befragung und unserer Beratungserfahrung haben wir von BARC die folgenden Impulse und Empfehlungen formuliert, die Ihnen helfen sollen, Planung und Forecasting auf aktuelle und zukünftige Anforderungen auszurichten: Identifizieren Sie die Zeitfresser in Ihren Prozessen. Sind es nicht enden wollende Abstimmungen, die langwierige Erfassung sinnloser Details oder die fehlende Automation bei Datenimporten, -transfers oder Hochrechnungen? Haben Anwender:innen Probleme damit, die Lösung zu verstehen oder zu benutzen? Ist die Software zu langsam? Lassen sich Änderungen nicht ohne aufwendige Programmierung einarbeiten? Wer die Krankheit nicht kennt, kann auch keine passende Therapie empfehlen. Bewerten Sie Aufwand und Nutzen von Planung und Forecasting kritisch. In volatilen Märkten sind Pläne oft schwer zu formulieren und einmal niedergeschrieben können Sie verhindern, dass neue Chancen genutzt werden. Darum sagen acht von zehn Unternehmen, dass es wichtiger ist, auf effiziente Forecasts und Prognosen zu setzen, anstatt aufwendig zu budgetieren. Ein ähnlich hoher Anteil sieht auch große Vorteile in rollierenden Forecasts im Vergleich zu Forecasts, deren Horizont mit dem Geschäftsjahr endet. Automatisieren Sie Prognosen und Hochrechnungen mit prädiktiven Methoden (statistische Methoden oder Machine Learning). Nur mit einer guten Automatisierung können Sie Forecasts ausreichend schnell und mit geringem Aufwand errechnen und aktualisieren. Automatisierte Prognosen benötigen umfassende Daten von hoher Qualität, um aussagekräftige Hochrechnungen erstellen zu können. (Teil)automatisierte Forecasts vereinfachen und beschleunigen die Simulation unterschiedlicher Szenarien deutlich und bieten so einen weiteren wichtigen Blick in die Zukunft. Denken Sie über die Finanzen hinaus. Die Einbindung wichtiger operativer Teilplanungen in Ihr Unternehmensmodell weitet den Blick für wichtige Herausforderungen, bindet das Wissen und die Expertise aus vielen Bereichen ein und zeigt Zusammenhänge transparent auf. Fehlende operative Pläne sind oft das fehlende Glied zwischen dem Entwurf einer Maßnahme und deren Durchführung. Eine gute Verknüpfung beschleunigt die Durchführung und liefert relevante Ergebnisse der Durchführung schnell zurück. Modernisieren Sie Ihre Software, wenn Sie das nicht ohnehin schon getan haben. Moderne Software unterstützt nicht nur die Planer:innen durch bessere Usability, sie erleichtert die effiziente Aufbereitung der erforderlichen Daten, ermöglicht die Einbindung operativer Teilpläne und liefert die Werkzeuge für automatisierte Hochrechnungen. Viele lange etablierte Lösungen erfüllen die aktuellen Erfordernisse nicht mehr. Wenn Sie hohe manuelle Aufwände bei der Aufbereitung Ihrer Daten haben, Hochrechnungen ewig dauern oder Anpassungen am Planungsmodell vermieden werden, weil sie zu riskant und teuer sind, dann sollten Sie intensiv über eine bessere Softwareunterstützung nachdenken. Arbeiten Sie intensiver zusammen. Unterstützung der Planer:innen durch Controller:innen reduziert den Aufwand für Planung und Forecasting deutlich und verbessert den Informationsfluss in alle Richtungen. Für die optimale Nutzung prädiktive Technologien benötigen Sie die entsprechenden Kompetenzen im Unternehmen. Das erforderliche Verständnis für die Methoden und Daten (Data Literacy) muss dafür im Controlling hoch sein, um valide Ergebnisse zu erhalten. Optimieren Sie Technologie, Methoden und Organisation immer gut abgestimmt. Isolierte Anpassungen führen häufig nur zu kurzfristigen Verbesserungen. Neue Methoden benötigen meist andere Software, neue Software ermöglicht aber auch neue Herangehensweisen und oft effizientere Prozesse. Software allein löst keine Probleme, sie ist lediglich die technologische Basis für eine agile und flexible Umgebung. Die erforderlichen Kompetenzen für einen effektiven Einsatz müssen aktiv aufgebaut werden. Sich vollständig auf externes Know-how für Anpassungen und Erweiterungen zu verlassen, ist bei ständigen Änderungen nicht mehr zeitgemäß.

Exklusiver Inhalt für Abonnenten von BARC+

Weiterlesen mit dem Digital-Abo BARC+. Für alle, die wissen wollen, was die Data & Analytics-Welt wirklich bewegt.

BARC+

Für nur 79€ im Monat (948€ im Jahr) erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf www.barc.com.  

Ihre Vorteile:

  • Erhalten Sie unabhängige Informationen zu Trends, Marktentwicklungen und Softwarelösungen aus den Bereichen Data, Analytics, Business Intelligence, Data Science und Corporate Performance Management
  • Treffen Sie Ihre Entscheidungen rund um Data & Analytics auf Basis von Zahlen, Daten, Fakten und Experten-Know-how
  • Zugriff auf alle Premium-Artikel und unseren gesamten Research, unter anderem alle Softwarevergleichsstudien, Scores, Surveys und die Premiumversion der BARC Data & Analytics Gehaltsstudie
  • Unbeschränkter Zugang zur BARC-Mediathek
  • Konsumieren Sie die Inhalte unbeschränkt und überall

Haben Sie bereits Abo von BARC+? Hier anmelden.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?
Wir haben noch viel mehr davon! Schließen Sie sich über 25.775 Data & Analytics Professionals an, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben.

Weitere Inhalte entdecken

Über den/die Autor:innen

Robert Tischler
Data, BI, Analytics oder CPM Software gesucht? Hier finden Sie führende Lösungen im Vergleich!