Suche
Close this search box.
Suche
Customer Satisfaction
7.8/10
7.8
User Experience
8.4/10
8.4
Functionality
4.9/10
4.9
Business Value
7.6/10
7.6

Serviceware Performance

Was ist Serviceware Performance?

Integrierte Plattform für Planung, Budgetierung und Forecasting, Analytics, Projekt-Portfolio-Management und Strategieumsetzung (Balanced Scorecarding).

BI, Analytics & CPM
● Reporting / Dashboard
●● Analyse
– Advanced Analytics
●● Planung
– Finanzkonsolidierung

= abgedeckte Funktion, ●● = Funktionsschwerpunkt

= abgedeckte Funktion
●●
= Funktionsschwerpunkt

Über Serviceware Performance

Selbstbeschreibung

Keine Selbstbeschreibung des Herstellers vorhanden

Serviceware Performance Alternativen*

* Generiert auf Basis von Survey-Daten.

Case Studies von diesem Hersteller

Case Study
Referenzen
Keine Angaben vorhanden
Partner
Keine Angaben vorhanden
BARC-Studien, -Events und -Webinare mit diesem Anbieter

Serviceware Performance BARC Review & Bewertung

Anbieter- und Produktbeschreibung von BARC

Serviceware bietet ein umfangreiches Portfolio an Softwarelösungen für das Enterprise Service Management (ESM) mit dem Fokus auf die Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen. Im Jahr 2019 erweiterte Serviceware sein Portfolio durch die Übernahme des deutschen CPM- und Analytics-Spezialisten cubus. Innerhalb von Serviceware werden die cubus-Lösungen als Serviceware Performance PL (für Planung) und Serviceware Performance AL (für Analytics) bezeichnet. Beide Lösungen sind entweder eigenständig oder integriert in die ESM-Plattform von Serviceware verfügbar. Serviceware beschäftigt mehr als 500 Mitarbeitende in 14 europäischen Niederlassungen, wobei die Mehrheit in Deutschland tätig ist. Das Unternehmen betreut über 1.700 Kunden, von denen rund 400 Serviceware Performance nutzen.

Serviceware Performance PL ist eine Softwarelösung zur Planung, Analyse und Überwachung der finanziellen Performance von Unternehmen. Die integrierte Lösung bietet Funktionen für Planung, Budgetierung, Forecasting, Projektportfolio-Management und Strategieumsetzung. Für die Analytics-Funktionen ist Serviceware Performance AL (ein Übernahme, ehemals bekannt als IBM Cognos Executive Viewer) in Performance PL integriert. Performance PL richtet sich an Power User und verfügt über eine webbasierte Benutzeroberfläche, die an Excel erinnert, sowie über eine Desktop-Anwendung für Microsoft Windows.

Performance PL bietet eine flexible Plattform für die Erstellung individueller und komplexer Geschäftslogiken für Performance-Management- und Controlling-Anwendungen. Die Lösung ist branchen- und marktübergreifend einsetzbar und wird von Unternehmen verschiedener Größenordnungen genutzt. Performance PL enthält vorgefertigte Geschäftsinhalte, Datenmodelle und Logiken für integrierte Finanzplanung, operative Planung, Budgetierung, Forecasting, verschiedene Controlling-Themen (z.B. HR, Kosten, IT) und Projekt-Performance-Management (z.B. Projektpriorisierung (Scoring), Portfolio-Management, Bedarfsmanagement). Kunden haben die Möglichkeit, die Modelle und Logiken an ihre spezifischen Anforderungen anzupassen und zu erweitern. Nach der Erstimplementierung können Power User Performance PL-Anwendungen im Self-Service-Stil in einer No-Code-Umgebung eigenständig entwickeln. In den neuesten Versionen von Performance PL hat Serviceware einen neuen KI-Service in die Serviceware Cloud integriert, der fortschrittliche statistische Analysen (z.B. Anomalie-Erkennung) sowie Predictive Planning und Forecasting auf Basis von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz unterstützt.

Performance AL erweitert den Funktionsumfang von PL um umfassende Möglichkeiten für webbasierte, dynamische OLAP-Analysen, Ad-hoc-Berichte und Datenvisualisierung. Kunden mit erweitertem Bedarf an Dashboards und Berichterstattung können auf Drittanbieter-Integrationen mit Lösungen wie Oracle Analytics und Microsoft Power BI zurückgreifen. Der Web-Client von Performance AL kann als benutzerdefiniertes Visual in Power BI integriert werden. Bestehende Power BI-Dashboards können somit um multidimensionale Daten und integrierte OLAP-Analysen erweitert werden.

Zur Datenspeicherung nutzen Performance PL und AL sowohl multidimensionale (Oracle Essbase, Microsoft SQL Server Analysis Services, IBM TM1) als auch relationale Datenbanken (Oracle, Microsoft SQL Server). Während Oracle Essbase bei den größten Implementierungen mit vielen gleichzeitigen Nutzern vorherrscht, setzen die meisten Kunden auf Microsoft SQL Server Analysis Services. IBM TM1 ist besonders wichtig für den internationalen Kundenstamm von Performance AL.

Stärken und Herausforderungen von Serviceware Performance

Welche Stärken und Herausforderungen kennzeichnen das Produkt? Hier unsere BARC-Einschätzung.

Stärken
  • Serviceware Performance PL bietet eine integrierte Plattform für CPM, Analytics, Projektportfoliomanagement und Strategieumsetzung mit einer benutzerfreundlichen webbasierten Benutzeroberfläche und einer Excel-ähnlichen Funktionalität für Fachanwender.
  • Die Lösung bietet umfassende Funktionen für Planung, Budgetierung, Forecasting und Controlling mit vorgefertigten, aber anpassbaren Inhalten, Modellen und Logiken.
  • Serviceware Performance AL ermöglicht webbasierte Ad-hoc-Berichte, dynamische OLAP-Analysen und Datenvisualisierung.
  • Serviceware Performance hat in den letzten Jahren im Planning Survey kontinuierlich positive Bewertungen von Kunden erhalten. Besonders zufrieden sind Kunden mit dem professionellen Support, dem Preis-Leistungs-Verhältnis, der Planungs- und Forecasting-Funktionalität sowie der Benutzerfreundlichkeit der Lösung.
Herausforderungen
  • Die Möglichkeiten für erweitertes Dashboarding in Serviceware Performance sind im Vergleich zu Mitbewerbern begrenzt. Allerdings sind Integrationen mit BI- und Analytics-Tools von Drittanbietern verfügbar, wie beispielsweise die Integration mit Microsoft Power BI für multidimensionale Daten und OLAP-Analysen aus Performance AL.
  • Je nach verwendeter Datenbanktechnologie (Microsoft, Oracle, IBM) gibt es verschiedene Möglichkeiten, Daten und Strukturen in das Datenmodell des Produkts zu integrieren. Zusätzlich können gängige Datenintegrationswerkzeuge wie Informatica und Konnektoren von Saxess und Theobald Software (für SAP-Datenquellen) verwendet werden. Die Offenheit gegenüber verschiedenen Datenbankumgebungen erschwert es Serviceware, die Datenanbindung oder Datenintegration zu standardisieren. Das Feedback der Kunden zeigt, dass weder die vordefinierte Datenkonnektivität noch die Datenintegrationsmöglichkeiten von Serviceware Performance die Kunden vollständig zufriedenstellen.
  • Im Vergleich zur Konkurrenz ist die Produktentwicklung von Serviceware Performance insgesamt eher langsam. Viele Kunden betrachten Serviceware nicht als innovativen Anbieter. Die Produktentwicklung hat sich in der Vergangenheit hauptsächlich auf die Bedürfnisse bestehender Kunden konzentriert. Daher wurden technologische und funktionale Verbesserungen vor allem im Hinblick auf den geschäftlichen Nutzen und die Funktionalität des Produkts entwickelt und weniger hinsichtlich der neuesten Markttrends. In den letzten Versionen wurden jedoch neue Funktionen für fortschrittliche statistische Analysen und Predictive Planning und Forecasting, die auf maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz basieren, als innovative Verbesserungen des Produkts eingeführt.
  • Vor der Übernahme war Cubus ein vergleichsweise kleiner und regionaler CPM-Spezialist mit Fokus auf dem DACH-Markt. Obwohl das Produkt im Wettbewerb gute Ergebnisse erzielt, verfügen die Serviceware Performance-Lösungen nicht über die globale Marktpräsenz, um breitflächig in Betracht gezogen zu werden.
Brauchen Sie weitere Unterstützung auf Ihrem Weg zur passenden Software?

Erfahren Sie, wie wir Ihnen mit unserer Expertise individuell helfen können.

Serviceware Performance User Reviews & Erfahrungen

Die in diesem Abschnitt enthaltenen Informationen basieren auf Anwenderfeedback zu und konkreten Erfahrungen mit Serviceware Performance.

Die Informationen und Kennzahlen entstammen größtenteils den BARC Umfragen The BI & Analytics Survey, The Planning Survey, The Financial Consolidation Survey und The Data Management Survey. Mehr Informationen zur Methodik erhalten Sie beim Klick auf die entsprechenden Links.

Warum User Serviceware Performance kaufen und welche Probleme sie bei der Nutzung haben

Premium Inhalte. Freischalten mit BARC+.
Für nur 79€ im Monat (948€ im Jahr) erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf www.barc.com.  
Ihre Vorteile:

Die vollständigen User-Bewertungen und KPI-Ergebnisse für Serviceware Performance

Alle Kennzahlen für Serviceware Performance auf einen Blick.

Premium Inhalte. Freischalten mit BARC+.
Für nur 79€ im Monat (948€ im Jahr) erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf www.barc.com.  
Ihre Vorteile:

BARC-Einordnung der User Reviews von Serviceware Performance

Wie lassen sich die Erfahrungen und Bewertungen der User verstehen? Unsere neutrale Analystenmeinung dazu.

Überdurchschnittliche User Feedback

Unterdurchschnittliches User Feedback

Premium Inhalte. Freischalten mit BARC+.
Für nur 79€ im Monat (948€ im Jahr) erhalten Sie Zugang zu allen kostenpflichtigen Inhalten auf www.barc.com.  
Ihre Vorteile:

Einzelne User Reviews für Serviceware Performance

Rolle
Projektleiter für BI aus Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Baugewerbe
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Individualisierbarkeit der Software.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Die Kommentarfunktion innerhalb der Module (z.B. Kopieren und Einfügen) von Kommentaren.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Rolle
Mitglied bereichsübergreifender BI-Organisation
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Versicherungen
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Stabile und intuitive Software mit der Möglichkeit, direkt Planungsmappen via Excel-Template selber zu konfigurieren. Dazu noch die Performance.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Die stetige Weiterentwicklung könnte verbessert werden. Wobei ein Update zu bekommen, ist auch nicht immer ganz leicht als Fachbereich, da immer alle Module gleich ein Update brauchen (Cubus EV und PM).

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Es einfach machen.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Sehr gut, würde bei einem Unternehmenswechsel die Cubus/ ServicewareTool einführen, wenn es noch keine Lösungen dafür gibt.

Rolle
Leiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
Mehr als 2.500
Branche
Industrie
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Stark individualisierbar, sehr flexibel.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Speicherzeiten, mobile Apps, Planungsunterstützungen.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Es muss engagierte Power User geben, die sich ins Programm reindenken können um auch ohne externe Berater schnell handlungsfähig zu sein.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Praktikabel, flexible Lösung, die aber technisch runder laufen könnte.

Rolle
Leiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Bankensektor
Quelle
BARC Panel, 11/2022
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Flexibilität bei der Anpassung an neue Anforderungen.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Know-how im Fachbereich aufbauen.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Einfach anpassbares und flexibles Werkzeug für Planung, Reporting und Analyse.

Rolle
Leiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
Mehr als 2.500
Branche
Bankensektor
Quelle
BARC Panel, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Administration im Fachbereich ist möglich.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Die Steuerung und Nutzung von Workflows.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Um schnelle Reaktion im Fachbereich sicherzustellen, sollte hier Know-how aufgebaut/ vorgehalten werden.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Hohe Flexibilität und Stabilität, aber der Know-how-Aufbau ist essenziell.

Rolle
Projektleiter für BI aus Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Industrie
Quelle
BARC Panel, 11/2022
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Flexibilität, auf unternehmensspezifische Anforderungen eingehen zu können.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Die Projektdokumentation auf Seiten Performance könnte besser sein. Oft wurde von zwei Beratern gegensätzlich programmiert - fehlende Abstimmung. Das Testsystem ins Produktivsystem zu überführen, ist eine Katastrophe und führt zu Fehlern, die in der Testumgebung nicht vorhanden waren.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Darauf achten, dass sie einen Berater haben, der alle gewünschten Anforderungen umsetzen kann. Wenn mehrere Berater daran arbeiten, geht das aufgrund mangelnder Abstimmung schief.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

In großen Teilen eine intuitive gute Lösung, der Support ist spitze. Die Beraterabstimmung sollte verbessert werden.

Rolle
Leiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Prozessindustrie
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Customizing in Eigenregie durch Power-User, nur selten externe Beratertage notwendig - man sieht sofort die Ergebnisse.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Eine kontextsensitive Hilfefunktion fehlt; in Schnittstellenproblematik ist man mehr oder weniger sich selbst überlassen. Es wird zwar auf Partnerfirmen verwiesen, aber keine wirkliche Unterstützung geleistet, auch keine zeitliche Vorwarnung, dass mit Releasewechsel Probleme auftauchen können.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Das Zusammenspiel mit Vorsystemen genau prüfen.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Grundsätzlich gut mit wenigen Schwächen.

Rolle
Mitarbeiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Handel
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Flexibilität der Planung, super Support, deutliche Vereinfachung in der Budgetierung.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Nicht immer intuitiv, so dass neue Mitarbeiter entsprechend erst angelernt werden müssen.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Sehr zufrieden, Excel-nah.

Rolle
Projektleiter für BI aus Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Prozessindustrie
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Anpassbarkeit des Systems an betriebliche Anforderungen.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Die Dashboardfunktionalität.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Internes Know-how für die Betreuung aufzubauen.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Uneingeschränkt empfehlenswert.

Rolle
Projektleiter für BI aus Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Energie und Versorgungswirtschaft
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 12/2022
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Flexibilität und Analysefähigkeit, sehr schnell erlernbar in der Anwendung.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Die Stabilität und Fehleranfälligkeit operativer Anwendungen (liegt an den eigenen Ressourcen in der Bewirtschaftung).

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Schaffen Sie ausreichend eigene Ressourcen für den Betrieb und die laufende Entwicklung.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Sehr langfristig im Einsatz, wir haben bisher für alles eine Lösung gefunden, sehr innovatives Tool.

Rolle
Mitarbeiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Energie und Versorgungswirtschaft
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 12/2022
Was gefällt Ihnen am besten?

Die Administration und Weiterentwicklung im Fachbereich (Self-service).

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Eine klare Strukturierung der Projektziele und Umsetzungsschritte.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Hervorragende Zusammenarbeit mit einem kompetenten Team und super Produkt.

Rolle
Mitarbeiter Fachbereich
Anzahl Mitarbeitende
100 - 2.500
Branche
Baugewerbe
Quelle
Einladung durch den Hersteller, 01/2023
Was gefällt Ihnen am besten?

Schneller kompetenter Support, starker Indiviualisierungsgrad, Flexibilität.

Was gefällt Ihnen am wenigsten/was könnte man verbessern?

Einsteiger brauchen eine längere Einführung.

Welchen wichtigen Rat würden Sie anderen Unternehmen geben, die das Produkt einführen/nutzen wollen?

Denkt vom Idealzustand aus, nicht vom aktuellen Zustand, den man nur anders abbilden will.

Wie würden Sie Ihre Erfahrung zusammenfassen?

Ein hervorragender Dienstleister mit hervorragendem Produkt, das unsere Arbeit sehr erleichtert und neue Möglichkeiten eröffnet.

Serviceware Performance Alternativen*